Sonntag, 23. Oktober 2011

der Retter der Kettenlosen


vl. Stephano Titzielli i moi

Letzte Woche war es soweit, nach über zweimonatiger Trainingsabstinenz und 5kg Mehrgewicht, geht es jetzt wieder los. Meine Beinschiene habe ich am Freitag bei Dr. Dobmeier in Bamberg gelassen, nachdem wir gesehen haben dass sich das Kreuzband von allein wieder erholt hat. Auf ärztlichen Rat soll ich langsam wieder mit kurzen und lockeren Lauftraining beginnen. Alles klar, am Samstag gleich den ersten 20er gelaufen....haha, war`n Witz.

Bisher war ich lediglich schwimmen, radeln und kraftsporteln. Morgen in der Mittagspause absolviere ich mal das erste 10min Läufchen.

anklicken zum Vergrößern

Gestern nach unserer Radrunde, bei der wir mit wahnsinnigen 20-22 Sachen durch die Ortschaften "gebrettert" sind, musste ich dann Jan noch mit dem Auto nach Hause bringen. Seine Kette war auf dem Heimweg und 2km von mir entfernt gerissen, und ich stand schon halb unter der Dusche.

Was gibt es sonst noch an Neuigkeiten? Achja, ich habe meinen Job gekündigt, aber dazu an späterer Stelle mehr. Außerdem habe ich mir noch für nächstes Jahr zum Ziel gesetzt: 10-15min schneller über die Langdistanz als dieses Jahr! Das schreibe ich mir jetzt wieder auf alle möglichen Klebezettel und verteile sie überall im Haus, so dass ich täglich daran erinnert werde :)

schönen Start in die Woche!
krelli

Kommentare:

myRoad2Kona hat gesagt…

Wie du hast gekündigt? Sag nur du wirst jetzt ein PRO?
Gruß
Ansi

krelli hat gesagt…

Hi Ansi,

nein, ganz so wild wird es dann doch nicht. Ich mache mich selbstständig, werde dann aber versuchen die Qualität meines Trainings auf ein neues Level zu heben ;)

Grüße
krelli

myRoad2Kona hat gesagt…

Respekt! Na dann drück ich dick die Daumen